Schlagwort-Archive: Flugtag

Flugplatzfest Luftsportverein Degerfeld 26.08. – 27.08.2017

26. August 2017bis27. August 2017
Flugplatzfest Degerfeld 2017
2017

Parken am Flugtag auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Flugplatzfest Luftsportverein Degerfeld 27.08. – 28.08.2016

27. August 2016bis28. August 2016
Flugplatzfest Degerfeld 2016
2016


Parken am Flugtag auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Flugtage Bautzen 12.08. – 14.08.2016

12. August 2016bis14. August 2016
Flugtage Bautzen 2016
Flugtage 2016

Flugtage Bautzen, die Lausitz hebt ab!

„Motoren an“ und „Bitte anschnallen“ lautet das Motto zu Sachsens größter Flugshow.

Ab Freitagmittag können sich die Besucher dann wieder auf jede Menge Flugzeuge, Shows und sonstige Attraktionen freuen.

Highlights dieses Mal sind u. a. die in der Welt bekannte Schweizer Flugstaffel „“ und das Team um , die die „“ sowohl als Original- als auch als Modellflugzeug in Formation fliegen lassen.

Bestaunen Sie hautnah die als älteste ihrer Gattung geltende Beech D18S, zahlreiche weitere historische Maschinen, Kunstflieger sowie Kunstflugshows, Rundflüge und vieles mehr. Nehmen Sie selbst Platz und erleben die Lausitz von oben.

Außerdem wird es einen Flugsimulator, den größten Trödelmarkt der Lausitz, Kinderland, Oldtimerausstellung, Panzerfahren und vieles mehr geben.

Besuchen Sie die Flugtage vom 12. – 14. August 2016 auf dem Flugplatz Bautzen. Ein Fest für die ganze Familie.

Alle Informationen zu den Flugtagen gibt es im Internet unter www.flugtage-bautzen.de oder www.facebook.com./flugtagebautzen

Wir freuen uns Sie zu den Flugtagen Bautzen 2016 begrüßen zu dürfen.

Verwandte Artikel

Flug- und Oldtimertage Deckenpfronn 03.09. – 04.09.2016

3. September 2016bis4. September 2016
Flug- und Oldtimertage Deckenpfronn 2016
Flug- und Oldtimertage Deckenpfronn 2016

 

Verwandte Artikel

4. Oldtimer- und Luftfahrtfestival Eutingen (Gäu) 17.07.2016

17. Juli 2016
10:00bis18:00
Mobile Raritäten zu Lande und in der Luft
4. Oldtimer- und Luftfahrtfestival „ “ am 17. Juli 2016

Das mittlerweile sehr beliebte und gut besuchte Oldtimer- und Luftfahrtfestival „Mobile Legenden“ in Eutingen im Gäu geht am Sonntag, dem 17. Juli, in die vierte Runde und wartet neben den
bewährten Programmpunkten mit neuen Attraktionen auf.
Liebhaber von historischen Fahrzeugen schnalzen mit der Zunge: Bis zu 3000 Old- und Youngtimer aller Fahrzeugklassen werden wieder auf dem Fluggelände erwartet – Pkw, Lkw, Traktoren und Landmaschinen, Busse, Motor- und Fahrräder.
Neu:
Auf einem Geländeteil präsentieren die Mobilen Legenden ausschließlich faszinierende US-Cars, ein Augenschmaus für alle Fans der eindrucksvollen Straßenkreuzer, die mit ihren auffälligen Designs,
ihrer imponierenden Größe, ihren Heckflossen und ihrem satten Motorsound die Blicke auf sich ziehen. Die einzigartige Atmosphäre ihrer Epoche wird live untermalt von der Band „Sonja und die
Maratongas“, die Evergreens der 30er- bis 60er-Jahre spielt.
Ebenfalls neu
: Die „Tour Natur“ ist eine malerische touristische Oldtimer-Ausfahrt und führt über rund 120 Kilometer auf romantischen Straßen durch den Nordschwarzwald. Die Teilnehmer werden zu einem Frühstück empfangen; danach lösen sie unterwegs interessante Aufgaben und können Preise gewinnen. Mittags werden die Teams mit einer kräftigen Brotzeit bewirtet. Start und Ziel ist das Gelände der Mobilen Legenden 2016 am Flugplatz Eutingen im Gäu.
Der Unimog-Parcours ist fester Bestandteil der Mobilen Legenden und wartet wieder mit spektakulären Schikanen auf, mutige Fahrgäste sind willkommen. Und nicht zuletzt präsentieren die
Oldtimerfreunde Eutingen mit ihrer historischen Werkstatt und dem Mofa-Roulette, bei dem sich ein Motorrad an einem Seil wie eine Roulettekugel über ein Spielfeld bewegt, zwei ganz besondere
Gimmicks. Akrobatik auf zwei Rädern präsentiert Markus Stahlberg, Deutscher Meister und Vizeweltmeister im Bike-Trial.
Wie immer gehört ein Treffen historischer Traktoren und Schlepper zum Programm der Mobilen Legenden. Unter anderem präsentieren die „Kolbenquäler Schwabenland“ aus Wendelsheim einen
Ausschnitt der deutschen Traktorengeschichte mit Treckern der Marken Lanz, Deutz, Hanomag, Ursus und anderen.
Am Himmel geht es wieder spektakulär zu: Historische und zeitgenössische Flugzeuge versetzen die Zuschauer mit Kunstfügen und Fliegerformationen in Staunen. Eine der spektakulärsten Maschinen ist die Pilatus P-2, deren auffällige Bemalung an eine Raubkatze erinnert. Das schweizerische Trainingsflugzeug vom Ende des letzten Weltkriegs ist ein Filmstar – den berühmtesten Auftritt hatte es 1989 in „Indiana Jones und der letzte Kreuzzug“.
Eine wahre Rakete unter den Propellerflugzeugen ist die Mustang P-51D. Mit 1600 PS schafft das über 70 Jahre alte Flugzeug höllische 812 km/h Höchstgeschwindigkeit. Atemberaubende Flugfiguren
zeigt die Extra 330, die als Hochleistungsflugzeug für den  Wettbewerbs-Kunstflug entwickelt wurde.
Weitere ausgefallene Höhepunkte sind unter anderem Luftakrobatik mit dem Nurflügel-Segler Fauvel AV36 und dem Segelflugzeug , das zu sphärischer Musik mit Rauchpatronen an den
Flügelspitzen Figuren in den Himmel zeichnet. Ein Blickfang ist auch der rund 75 Jahre alte Segel- Schulgleiter SG 38, der ab 1938 sowohl im Amateur- als auch im Industriebau hergestellt wurde. Hier
zeigt die Flugsportgruppe Rottenburg-Horb einen Gummiseilstart mit Muskelkraft.
Gastpiloten mit ihren Old- und Youngtimern sind herzlich willkommen. Free Fly am Veranstaltungstag. Platzfrequenz ist 129,975.
Flankiert wird die stolze Fahrzeug- und Flugzeugparade bei den „Mobilen Legenden 2016“ von einem vielseitigen Rahmenprogramm. Auf dem Festivalgelände spielt Livemusik, darüber hinaus gibt es für
die Oldtimer- und Flugzeugfreunde ein kreatives Familien- und Kinderprogramm und Gastronomie. Die Veranstalter rechnen mit mehr als 10.000 Besuchern.

Mobile Legenden 2016 – das Flugprogramm (tabellarisch)

Sonntag, 17. Juli 2016, 10.30 Uhr – ca. 12.30 Uhr
(Stand: April 2016, Änderungen vorbehalten)
Flugzeug Pilot
SG38 Gummiseilstart Flugsportverein Rottenburg-Horb
Extra 330 Kunstflug Thomas Bader
Segelkunstflug Pilatus B4 PC-11 Bernd Brodbeck
Pilatus P-2 Holger Braun
AV-36 Segelkunstflug Stefan Zistler
Jak-50 und Jak-52 Formation 3 Stück Volker Erndt, Thomas Deuster und Patrick Behr
Jak-52 Ralf Borger
North T6 Dietmar Eger
Guido Lutz
Modellflug MFV Ergenzingen
Sonntag, 17. Juli 2016, 13.30 Uhr – ca. 17.00 Uhr
(Stand: Mai 2016, Änderungen vorbehalten)
Flugzeug Pilot
Extra 330 Kunstflug Thomas Bader
Segelkunstflug Pilatus B4 PC-11
Jak-52 Ralf Borger
AV-36 Segelkunstflug Stefan Zistler
Pilatus P-2 Holger Braun
North T6 Dietmar Eger

in Formation mit P541

Jak-50 und Jak-52 Formation 3 Stück Volker Erndt, Thomas Deuster und Patrick Behr
CriCri Guido Lutz
Modellflug MFV Ergenzingen
Ballonstart Fabian Bär

Verwandte Artikel