SWR

SWR: Einblicke in die Technik Museen Sinsheim und Speyer 24.04.2015

SWR

21:00 Uhr
Mit einer kuriosen Sammelleidenschaft hat alles begonnen – heute ist das Technikmuseum mit seinem Ableger in ein vielbesuchtes Museum mit sensationellen Sammlerstücken wie einer Original-Concorde. Der Film zeigt, wie hinter den Kulissen die Raritäten gehegt und gepflegt werden.

Die Sendung zeigt, was den Besuchern des Technikmuseums Sinsheim & Speyer sonst eher verborgen bleibt: Welch atemberaubender Krimi steckt hinter der Beschaffung eines Prototypen des russischen Space Shuttle Buran? Was reizt die ehemalige Mannschaft der U-9, wieder mit ihrem Boot abzutauchen? Warum wird der Motor des Seenotkreuzers Essberger zweimal pro Jahr gestartet, obwohl das Schiff auf dem Trockenen liegt? Was hat es mit der größten Orgel der Welt auf sich? Und wie sieht das größte in Serie gebaute Propellerflugzeug der Welt aus?
Heute gehören die beiden Technikmuseen Sinsheim und Speyer zu den größten, privat geführten Europas, mit einer Gesamtausstellungsfläche von 200.000 Quadratmetern mit vielen ehrenamtlichen Helfern und mehr als 2.500 Mitgliedern. Manchmal setzen die Mitarbeiter mit ihrem Engagement ihre Gesundheit aufs Spiel, wenn es um die Zerlegung eines Flugzeuges geht oder um den jahrelangen, zähen Kampf um den nächsten Ausstellungs-Coup. Und was planen Vereinspräsident Hermann Layher und seine Museumsmitglieder als nächstes? Auch dieses Geheimnis wird gelüftet.

 

Verwandte Artikel