Schlagwort-Archive: Staffel 8

DMAX: Die Modellbauer – Das Duell 18.12.2015

DMAX

Vom Helikopter bis zum Monstertruck: In der neuen Staffel von „“Das Duell““ treten erfahrene Tüftel-Cracks gegeneinander an.
Nur die besten Modellbauer stellen sich dieser Challenge. In den Kategorien Jets, Radfahrzeuge, , , historische Flugzeuge und Hubschrauber werden Kreativität und Ingenieursleistung auf die Probe gestellt. In jeder Folge messen sich zwei Teams beim Konstruktions-Wettstreit. Die Kandidaten haben 150 Tage Zeit, um ihre originalgetreuen, motorisierten Kunstwerke im Kleinformat fertigzustellen. Eine Expertenjury begleitet die gesamte Bauphase, bewertet die Funktionalität der Modelle und kürt die Sieger der einzelnen Kategorien.
„Ein Hubschrauber in 200 Tagen? Das wird nicht einfach, denn die Bastel-Profis achten bei ihren Nachbauten auf kleinste Details, und das ist sehr zeitaufwendig.
DMAX: Die Modellbauer Das DuellTüftel-Crack Michael werkelt in dieser Folge an einer Bo105. Es ist sein erster Scale-Heli, denn bisher hat der Altenpfleger nur Kunstflugzeuge gebaut.
Sein Rivale hat sich die AgustaWestland AW139 ausgesucht, einen der modernsten und leistungsstärksten Transporthubschrauber überhaupt. Begeistert Bernds Modell im Maßstab 1:7 am Ende mit ähnlich guten Flugeigenschaften?“

Verwandte Artikel

DMAX: Die Modellbauer Das Duell Neue Folgen

Die Modellbauer Das Duell
Das Duell

PS-starke Monstertrucks, kerosinbetankte Düsenjets und 120 km/h schnelle Speedboote: In der neuen Staffel lassen wir erfahrene Tüftel-Cracks gegeneinander antreten.

In jeder Folge messen sich zwei Teams beim Konstruktions-Wettstreit. Die Kandidaten haben 150 Tage Zeit, um ihre originalgetreuen, motorisierten Kunstwerke im Kleinformat fertigzustellen. Eine dreiköpfige Expertenjury begleitet die gesamte Bauphase, bewertet die Funktionalität der Modelle und kürt die Sieger der einzelnen Kategorien.

Die Serie

Sie bauen an Monster-, tüfteln an Kerosin betankten Düsen-Jets und schrauben an bis zu 120 Stundenkilometer schnellen Speed-Booten – rund eine Million Modellbaufans stechen jedes Wochenende mit originalgetreuen Nachbauten in See, starten die Triebwerke ihrer Flugzeuge oder lassen die leistungsstarken Motoren ihrer Rennwagen an.

Modellbau ist auch in Deutschland populär wie nie.

Unzählige Arbeitsstunden und Tausende von Euro investieren Hobby-Bastler und Profibauer, um sich als Kapitän, Pilot oder Rennfahrer maßstabsgetreu ihre Kindheitsträume zu erfüllen.

Für neidvolle Blicke seitens der Konkurrenz und einen gelungenen Auftritt bei der Jungfernfahrt scheuen die Bastel-Freaks weder Mühen noch Kosten. Und wenn der Mini-Flitzer auf der Rennstrecke seine erste Bestzeit fährt, oder der LKW-Nachbau seine erste Fuhre abliefert, fängt der Spaß erst richtig an.

Die kleinen Kunstwerke können ihren Original-Vorbildern nämlich nicht nur optisch das Wasser reichen, sondern sind in der Regel auch voll funktionsfähig.

schaut in die Werkstätten und Bastelkeller der Modellbau-Cracks und zeigt, wozu Deutschlands Konstruktions-Experten fähig sind.

Verwandte Artikel

DMAX: Die Modellbauer – Das Duell 11.12.2015

DMAX

„Heben, senken, verladen! Michael ist ein technisch versierter Tüftel-Crack und fertigt viele Teile seines Cargoloaders RCPT 140 im Maßstab 1:14 von Hand an. Der Sattelauflieger wurde noch nie als Modell nachgebaut. Michaels Konkurrent Thomas ist erst 17 Jahre alt und setzt voll auf Hightech. Bei der Konstruktion seines Wohnmobils Vario Alkoven 1200 kommt ein 3D-Drucker zum Einsatz. Der Clou beim Luxuscamper: ein hydraulisch ausfahrbares Modul, welches den Wohnraum vergrößert, sowie eine Pkw-Garage für einen Mini Cooper.“

Verwandte Artikel

DMAX: Die Modellbauer – Das Duell 27.11.2015

DMAX

Bastel-Crack Christian versucht sich in dieser Folge an der „Spirit of St. Louis“, dem Flugzeug, mit dem Charles Lindbergh den Atlantik überquerte. Sein Kontrahent Torsten will mit einer „Libelle“ von Dornier im Maßstab 1:4 in DMAX: Die Modellbauer Das Duell die Luft abheben. Zu den historischen Flugmaschinen gibt es nur sehr wenige Unterlagen, deshalb müssen die Tüftel-Freaks ihre Modelle anhand von Fotos selber entwickeln – so originalgetreu wie möglich. Eine erfahrene Experten-Jury schaut dem Duo bei der Arbeit auf die Finger und bewertet Optik und Funktionalität der Nachbauten.

Verwandte Artikel

DMAX: Die Modellbauer – Das Duell 04.12.2015

DMAX

04.12.2015
21:15

Nur ein Gramm zu viel und das Modell hebt nicht in die Luft ab. Beim Konstruktions-Wettstreit sind dieses Mal viel Rechenarbeit und Planung von Nöten, denn die Tüftel-Cracks versuchen sich an fragilen Luftschiffen. Duellant Andreas baut die „Bodensee LZ 120“ nach. Dabei kommen Balsaholz und dünnes Spezialpapier zum Einsatz. Sein Rivale Alexander hält mit dem modernen „Zeppelin NT“ dagegen. Beim großen Finale sollen die drei Meter langen Luftfahrzeuge ihre Flugfähigkeiten unter Beweis stellen, doch bis dahin wartet auf die Bastel-Profis noch jede Menge Arbeit.

Verwandte Artikel