Der Traum vom Fliegen - The Art of Flying 4.3.2011 - 8.5.2011

Grachmusikoff Gustav Mesmer Dr Ikarus vom Lautertal (Musik Alex & Georg Köberlein)

[media id=112 width=470 height=320]

Gustav Mesmer
. genannt

Auch , bekannt geworden als „Ikarus vom Lautertal“, war einer von denen, die den alten Menschheitstraum vom Fliegen träumten. In zahlreichen phantasievollen Gemälden und Konstruktionszeichnungen von Flugrädern gab er ihm Gestalt.
Auch er war einer, der sich seine eigene Welt schuf. Als sechstes von zwölf Kindern kam er 1903 in Oberschwaben zur Welt. Nach sechsjährigem Aufenthalt im Benediktinerkloster Beuron ging es mit ihm durch: Er stürmte als junger Mann die Altshausener Kirche und ließ sich zu einer flammenden, nicht sehr christlichen Predigt hinreißen. Die darauf folgende Einweisung in eine psychiatrische Anstalt wurde, trotz seiner laufenden Bemühungen, erst 1964 – Jahrzehnte später – revidiert.
Bei der Erprobung seiner aus allerlei Schrott verfertigten Flugmodelle erregte er ordentliches Aufsehen. Doch der Höhepunkt seiner späten Karriere war die Ausstellung einer seiner Flugmaschinen auf der Weltausstellung in Sevilla 1992.
Mitglieder der Gustav-Mesmer-Stiftung haben den vorliegenden Band zusammengestellt und gestaltet. Er umfaßt Konstruktionszeichnungen sowie Fotografien von Mesmer und seinen Flugapparaten.

Musik:

 

Verwandte Artikel