Schlagwort-Archive: Freiflug

Nachwuchswettbewerb Der kleine Uhu in Grabenstetten 22.10.2017

Fliegergruppe Grabenstetten- Teck-Lenninger Tal e.V.
Fliegergruppe Grabenstetten- Teck-Lenninger Tal e.V.

Der kleine Uhu Wettbewerb 25.10.2009 Grabenstetten

Uhu-  2017
Die Fliegergruppe Grabenstetten veranstaltet am 22.10.2017 ab 13:30Uhr den “. Dabei handelt es sich um ein Vergleichsfliegen im Modellflug unter Jugendlichen. Wer sich bei einem der lokalen Wettbewerbe qualifiziert, kann an dem bundesweiten UHU Cup teilnehmen.
Doch was ist der kleine Uhu-Wettbewerb genau?
Der kleine Uhu ist ein Freiflugmodell, welches mit Hilfe einer langen Leine vom Teilnehmer in den Himmel gezogen wird. Damit es ein fairer Wettbewerb wird, gilt für alle eine Maximale Leinenlänge von 25m. Befindet sich das Modell in der Luft wird die Zeit vom Ausklinken bis zur Landung gemessen. Jeder Teilnehmer hat insgesamt 5 Wertungsflüge und die Summe der Flugzeit aus den besten 4 Durchgängen ergibt das Gesamtergebnis. Zugelassen sind alle Freiflugmodelle bis zu einem maximalen Gesamtflächeninhalt von 18 dm² mit offenem Hochstarthaken. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr.

Bitte meldet euch bei Henrik Theiss unter henrik-mail@freenet.de, wenn ihr  am Wettbewerb teilnehmen wollt.


Fliegergruppe Grabenstetten-Teck-Lenninger Tal e.V. auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Nachwuchswettbewerb Der kleine Uhu Modellfluggelände auf der Au in Schorndorf 15.10.2016

Abteilung Modellflug


15. Oktober 2016 13:30
Modellfluggelände auf der Au in
Die Fliegergruppe Schorndorf veranstaltet auch in diesem Herbst den
Nachwuchs- „Der kleine Uhu“ auf dem Schorndorfer Modellfluggelände auf der Au
(Koordinaten: 48.810481 / 9.544158 ). Geflogen wird am Samstag, 15. Oktober ab 13:30 Uhr. Der Wettbewerb findet bundesweit im 61. Jahr statt.


Schorndorf (MFG Auf der Au) auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Nachwuchswettbewerb Der kleine Uhu in Grabenstetten 09.10. + 16.10.2016

Fliegergruppe Grabenstetten- Teck-Lenninger Tal e.V.
Fliegergruppe Grabenstetten- Teck-Lenninger Tal e.V.

Der kleine Uhu Wettbewerb 25.10.2009 Grabenstetten

Uhu-Wettbewerbe 2016
Die Fliegergruppe Grabenstetten veranstaltet am 09. sowie am 16. Oktober den “. Dabei handelt es sich um ein Vergleichsfliegen im Modellflug unter Jugendlichen. Wer sich bei einem der lokalen Wettbewerbe qualifiziert, kann an dem bundesweiten UHU Cup teilnehmen.
Doch was ist der kleine Uhu- genau?
Der kleine Uhu ist ein Freiflugmodell, welches mit Hilfe einer langen Leine vom Teilnehmer in den Himmel gezogen wird. Damit es ein fairer Wettbewerb wird, gilt für alle eine Maximale Leinenlänge von 25m. Befindet sich das Modell in der Luft wird die Zeit vom Ausklinken bis zur Landung gemessen. Jeder Teilnehmer hat insgesamt 5 Wertungsflüge und die Summe der Flugzeit aus den besten 4 Durchgängen ergibt das Gesamtergebnis. Zugelassen sind alle Freiflugmodelle bis zu einem maximalen Gesamtflächeninhalt von 18 dm² mit offenem Hochstarthaken. Teilnahmeberechtigt sind Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr.

Habt ihr nun Lust bekommen, einen solchen Modellflieger zu bauen und an einem der Wettbewerbe teilzunehmen, wisst allerdings nicht genau, wo ihr das Modell herbekommt und wie man es baut?

Kein Problem: Die Fliegergruppe bietet eine Sammelbestellung, sowie einen Termin für das gemeinsame Bauen des kleinen Uhus an. Unter Anleitung erfahrener Mitglieder der Modellflugabteilung könnt ihr am Samstag, den 01. Oktober 2016 gemeinsam euer Modell zusammen basteln. Eltern sind zur Unterstützung jederzeit willkommen.

Bitte meldet euch bei Henrik Theiss unter henrik-mail@freenet.de, wenn ihr einen kleinen Uhu bestellen, basteln oder auch nur am Wettbewerb teilnehmen wollt.


Fliegergruppe Grabenstetten-Teck-Lenninger Tal e.V. auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Freiflug-Wettbewerb der Klasse F1E am Himmelberg 13.04. – 14.04.2013

LSV Metzingen

13.04. RL- Himmelberg / Metzingen  BW
14.04. RL-F1E Himmerberg / Metzingen / BW

- der Klasse F1E am Himmelberg

F1E-Hangflugmodelle (auch Magnetsegler oder selbstgesteuerte Modelle genannt) fliegen mit Hilfe des Erdmagnetismuses.
Die Modelle haben Spannweiten zwischen 120 und 300 cm, der Rest ist weitgehend frei. Gestartet werden die Modelle am Hang aus der Hand und gegen den Wind. Es gilt dann möglichst lange im Hangaufwind zu segeln.
Der Himmelberg ist bei Willmadingen zwischen Melchingen und Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb (Nähe von Reutlingen) bei den Windrotoren.

Himmelberg auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Freiflug-Wettbewerb der Klasse F1E am Himmelberg 14.04. – 15.04.2012

14.April RL- / BW
15.April RL-F1E Himmelberg / BW
- der Klasse F1E am Himmelberg

F1E-Hangflugmodelle (auch Magnetsegler oder selbstgesteuerte Modelle genannt) fliegen mit Hilfe des Erdmagnetismuses.
Die Modelle haben Spannweiten zwischen 120 und 300 cm, der Rest ist weitgehend frei. Gestartet werden die Modelle am Hang aus der Hand und gegen den Wind. Es gilt dann möglichst lange im Hangaufwind zu segeln.
Der Himmelberg ist bei Willmadingen zwischen Melchingen und Sonnenbühl auf der Schwäbischen Alb (Nähe von Reutlingen) bei den Windrotoren.

Ansprechpartner für alle Interessierte: bl.kaupert(AT)onlinehome.de


Himmelberg auf einer größeren Karte anzeigen

 

Verwandte Artikel