Schlagwort-Archive: n-tv

n-tv: Modellbau XXL – Basteln im Großformat 02.11.2016

n-tv

20:15 – 21:05
In Kellern, Garagen und Hobbyräumen entstehen ganze Welten. Von originalgetreuen Nachbauten eines Öltankers bis zur Boeing 747 – nichts scheint für Modellbauer unmöglich zu sein. Mit viel Liebe zum Detail wird geleimt und geschraubt. Manche Bastler sprengen dabei alle Dimensionen. Nach dem Motto ‚das Modell ist nicht zu groß, die Werkbank ist zu klein‘ lassen sie ihre -Träume wahr werden. Wer wollte nicht schon einmal Pilot sein? Oder als Kapitän seinen eigenen Dampfer fahren? Die n-tv Dokumentation besucht Männer auf ihrem Spielplatz für Erwachsene und zeigt, wie die Modelle im XXL-Format entstehen.

Verwandte Artikel

n-tv: RED BULL AIR RACE

n-tv

26.02.14 N-TV ZEIGT DAS SCHNELLSTE FLUGSPEKTAKEL DER WELT

Es ist die schnellste Motorsportserie der Welt und gesucht wird niemand geringeres als der König der Lüfte: ist ein Flugspektakel der Extraklasse. n-tv zeigt die Highlights aller Rennen. Los geht es mit dem ersten Stopp in am Sonntag, den 2. März um 16.10 Uhr. Wer wird der beste Pilot sein? Wer hebt ab zum Weltmeistertitel?

Drei Jahre lang wurde das Sicherheitskonzept überarbeitet. Nun startet die legendäre Meisterschaft der Kunstflieger wieder durch – in einer noch nie dagewesenen Dimension. Zwölf Piloten treten in ihren wendigen Rennfliegern in einem Parcours gegeneinander an. Auf 25 Metern müssen sie gekonnt um hohe, aufgeblasene Pylonen manövrieren. Dabei erreichen sie Geschwindigkeiten von bis zu 370 km/h. In den engen Kurven knapp über der Wasseroberfläche sind Fliehkräfte von bis zu 10 G keine Seltenheit. Siegen wird nur der, der Geschwindigkeit, Geschick und Präzision beweist. Acht Etappen an acht Orten gilt es zu meistern, darunter unter anderem Abu Dhabi, Malaysia, den USA und China. Der amtierende Weltmeister Paul Bonhomme aus Großbritannien tritt dabei unter anderem gegen den Deutschen Matthias Dolderer und den Österreicher Hannes Arch an. Wer behält die Nerven?

n-tv präsentiert dann jeweils eine 90-minütige Zusammenfassung sonntags um 16.10 Uhr. Neben Abu Dhabi gibt es unter anderem Stopps in Malaysia, den USA, Kroatien und China.

Sendezeiten im Überblick:

  • Sonntag, 2. März um 16.10 Uhr: Abu Dhabi
  • Sonntag, 13. April um 16.10 Uhr: Kroatien
  • Sonntag, 18. Mai um 16.10 Uhr: Malaysia
  • Sonntag, 27. Juli um 16.10 Uhr: Polen
  • Sonntag, 17. August um 16.10 Uhr: Großbritannien
  • Sonntag, 14. September um 16.10 Uhr: Texas
  • Sonntag, 19. Oktober um 16.10 Uhr: Las Vegas
  • Sonntag, 2. November um 16.10 Uhr: China

 

Verwandte Artikel

n-tv: Take Off: Die Transall der Luftwaffe 15.10.2013

n-tv
  • 19:05

Die C-160 der deutschen Luftwaffe: Die Bundeswehr schätzt ihre Einsatzmöglichkeiten, die Besatzungen mögen ihre Zuverlässigkeit. Das Flugzeug ist weltweit im Einsatz, transportiert Soldaten und Gerät von und nach Deutschland. Die robuste Maschine hatte ihren Erstflug bereits im Jahr 1963. Sie ist in die Jahre gekommen, doch ohne die könnte die Bundeswehr ihre Aufgabe nicht erfüllen.

Verwandte Artikel

n-tv: Am Limit: Kriegshelikopter

n-tv

Mitten im Hindukusch in Afghanistan wird ein Team der US Navy SEALs von den Taliban angegriffen. Ein Rettungsteam wird geschickt, doch sie schaffen es nicht zum Einsatzort. Ihr Hubschrauber wird abgeschossen. Nun gilt es, den einzigen Überlebenden zu retten. Mit zwei speziell ausgerüsteten Blackhawk Transporthubschraubern macht sich ein neues Rettungsteam startklar. Die n-tv Dokumentation zeigt in spannenden Bildern hautnah den riskanten Einsatz. Erschwerend hinzu kommt, dass die meisten Crew-Mitglieder Freiwillige sind, die auch noch zivile Jobs haben. Sie begeben sich auf die gefährlichste Mission ihres Lebens. Wird ihre Spezial-Ausrüstung sie retten können?

Verwandte Artikel

n-tv: Take Off Frachtflug nach Afrika 13.12.2012

n-tv

Frachtflieger sind anders als ihre Kollegen, die Passagiere befördern. Sie fliegen zu exotischeren Flugzielen, oftmals in der Nacht, und die Crews haben keine unmittelbare Verantwortung für eine grosse Zahl von Menschen an Bord.

Die grössten Frachtflugzeuge, die unter deutscher Flagge registriert sind, haben ihre Heimatbasis auf dem gar nicht so grossen Flugplatz Frankfurt Hahn. Der ehemalige Militärflugplatz in der Pfalz hat sich in den vergangenen Jahren zu einem zivilen Airport entwickelt, der gegenüber seinem grossen Nachbarn Frankfurt am Main mit geringen Kosten für die Kunden und wenig Beschränkungen für die Airlines punktet.

Flugzeuge der Billigfluggesellschaft Ryanair sind hier häufig zu sehen, aber auch grosse Frachtflugzeuge. Die Cargo-Airlines profitieren davon, dass es „auf dem Hahn“ kein Nachtflugverbot gibt. Die erst vor einigen Jahren gegründete „Air Cargo Germany“ hat sogar ihren Firmensitz hier aufgeschlagen und operiert nun mit einer Flotte, die ausschliesslich aus Boeing 747 – den Jumbo-Jets – besteht.

Einer der Flug-Umäufe der Frachtfluggesellschaft führt nach Südafrika. Vor allem deutsche Autohersteller nutzen die Route, um zeitkritische und hochwertige Bauteile nach Johannesburg zu bringen. Auf dem Rückflug machen die Jumbos dann meistens einen Stop irgendwo auf dem afrikanischen Kontinent und nehmen Lebensmittel und Blumen mit nach Hause.

Für die Crews ist so ein Umlauf immer wieder etwas Besonderes: Ein langer Hinflug durch die Nacht über den schwarzen Kontinent, ein paar Tage Aufenthalt und Erholung in Südafrika, dann ein weiterer, sehr langer nächtlicher Rückflug mit Zwischenstop. Alle Beteiligten müssen immer wieder neu beweisen, was sie draufhaben.

  • Redaktion: Frank Zwecker
  • Kamera: Niklas Bott, Frank Witter
  • Schnitt: Anja Beckmann
  • Sprecher: Martin Wehrmann

Sendetermine auf dem Nachrichtensender n-tv:

Donnerstag, 13. Dezember, 20.05 Uhr
Freitag, 14. Dezember, 4.30 Uhr, 0.30 Uhr
Samstag, 15. Dezember, 6.05 Uhr
Änderungen vorbehalten.
Die tagesaktuellen Sendetermine finden Sie unter www.n-tv.de/mediathek/tvprogramm.

ab Montag, 17. Dezember, hier online bei www.takeoff-tv.net

Verwandte Artikel