Schlagwort-Archive: Freestyle-Contest

3. ROTOR live Iffezheim 10.03. – 11.03.2012

Rotor live

Am 10. und 11. März 2012 öffnet die -Fachmesse zum dritten Mal ihre Pforten für Besucher aus der ganzen Welt. Inzwischen haben sich fast 60 Aussteller aus ganz Europa angemeldet – wieder ein deutliches Plus, das einmal mehr zeigt, dass das Konzept einer Sparten-Messe für -Piloten absolut richtig ist. Die Besucher (im vergangenen Jahr konnte man nach 7.000 im ersten Jahr bereits 12.000 zählen) können sich alle für sie interessanten Produkte live ansehen, von den Fachleuten und Piloten der Firmen erklären lassen und größtenteils auch im Flug betrachten. Auch dieses Mal stehen Unternehmen aus allen Bereichen des Modellhubschrauberfliegens, ob Scale, 3D, F3C, Elektronik oder auch Turbinenantriebe, auf der Ausstellerliste.
Als Neuheit wird es 2012 erstmals einen 3D-Wettbewerb geben, bei dem immer zwei Piloten gegeneinander antreten und im K.O.-System Runde um Runde bis zum Finale am Sonntagnachmittag bestreiten. Ebenfalls werden die ausgestellten und vorgeflogenen Scale-Modelle von einer Fachjury bewertet. Das beste Modell wird ebenfalls prämiert.

 


ROTOR live auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Weltpremieren, Top-Piloten und Schnupperflüge bei ROTOR live 2012

Rotor live
Rotor live

Am 10. und 11. März ist es wieder soweit und die Modellhubschrauber-Fachmesse ROTOR live 2012 öffnet zum dritten Mal ihre Pforten. In diesem Jahr werden 59 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen rund um den Modellhubschrauber sowohl an den Ständen als auch im Flug präsentieren. Dabei wird es auch wieder einige Deutschland- und sogar Weltpremieren zu sehen geben. So wird beispielsweise der neue Hubschrauber Shape S8 erstmals der Weltöffentlichkeit gezeigt und auch das erst seit kurzem erhältliche Modell Goblin 700 von SAB war zuvor noch nicht in Deutschland zu begutachten.

Für die Flugshow haben sich bisher schon so populäre Namen wie der amtierende F3C- und Freestyle-Experte Hiroki Ito aus Japan, Freestyle-Profi aus den USA, der mehrfache deutsche Meister und Sieger des 3D-Masters Dominik Hägele, der für seine ausgefeilten Choreografien bekannte Robert Sixt, die Turbinen-Piloten Bernd Pöting und Kay Matthiesen mit ihren Großmodellen, Freestyle-Talent  aus der Schweiz oder auch 3D-Altmeister Petr Novotny aus Tschechien angemeldet. Im Rahmen der Flugshow werden erstmals auch 16 Weltklasse-Piloten in einem gegeneinander antreten, was zusätzliche Spannung während des Wochenendes garantiert.

Daneben werden in Zusammenarbeit mit der Modellflugschule rc-helischule.ch erstmal auch Schnupperflüge mit Modellhubschraubern im so genannten Lehrer-Schüler-Betrieb parallel zur Flugshow angeboten. Man kann dabei risikolos erproben, ob dieses schöne und technisch interessante Hobby für einen selbst geeignetist. Die ROTOR live ist also einmal mehr eine Reise wert.

Verwandte Artikel