Schlagwort-Archive: D-AQUI

SWR: Schlaglicht Tante Ju beim großen Check – Ein Oldtimer wird runderneuert 26.11.2013

SWR
  • Schlaglicht
  • Tante Ju beim großen Check –
    Ein Oldtimer wird runderneuert
  • 26.11. 22:30 – 23:00

 

Das tiefe Brummen ihrer Motoren kündigt sie an, lange bevor sie dann am Himmel auftaucht, irgendwo über Deutschland. Der Sound der Junkers 52, des ältesten Passagierflugzeugs der Welt, ist so etwas wie ihr Markenzeichen – das nicht nur Flugzeugnostalgiker aufhorchen lässt.

77 Jahre hat die Maschine, besser bekannt als die legendäre „Tante Ju“, schon auf dem Buckel. Und sie ist immer noch im Einsatz, bei Flugschauen oder bei Erlebnisflügen in ganz Deutschland. Um die Sicherheit dieses Flugzeugs aus den 30er Jahren zu gewährleisten, muss sie regelmäßig gewartet werden. Dafür sorgen die Techniker der Deutschen Lufthansa Berlin-Stiftung.

Helmut Brandes ist einer von fünf Spezialisten, wenn man so will: einer der „Leibärzte“ der Tante Ju. Schon 26 Mal hat er die Wellblechlady in fast alle Einzelteile zerlegt. Jede Niete, jeden Hebel untersucht er dabei haargenau, repariert die Teile oder tauscht sie aus. Jedes Jahr muss Brandes die Junkers genauestens untersuchen. Erst dann ist klar, ob sie noch ein weiteres Jahr die technische Zulassung für den Flugverkehr bekommt.

Nur noch wenige Piloten in Deutschland können diesen Flugzeugtyp noch fliegen. Die Warteliste für eine Ausbildung auf „Tante Ju“ ist lang. Einer der Bewerber: Cyrius Thimm, erfahrener Linien-Pilot für moderne Passagier-Jets. In Frankfurt bereitet er sich nun auf seinen Einsatz im Cockpit der Tante Ju vor.

-Reporter Andreas Graf hat Techniker und Piloten der Ju 52 über Monate hinweg begleitet. Er war bei der großen Inspektion dabei, bei den Testflügen und bei der Ausbildung des Piloten Cyrius Thimm. Eine spannende Reportage mit eindrucksvollen Bildern von einem fliegenden Museumsstück.

Verwandte Artikel

TANNKOSH 2013 von 23.08. – 25.08.2013

Tannkosh 2013

Das nächste TANNKOSH ist fest für den August 2013 geplant (23. bis 25.08.2013).


Flugplatz Tannheim auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Arte: Die Eroberung der Alpen (5/5)

Arte
Arte

Heute reist man mit Linienjets in 10.000 Meter Höhe über die Alpen, in bequemen Sitzen und mit Bordservice. Aber als sich vor hundert Jahren unerschrockene Flugpioniere daran machten, dieses Gebirge zu erobern, war jene Leichtigkeit unvorstellbar. In fliegenden Kisten aus Holz, Leinwand und Klavierdraht versuchten die Piloten, Europas höchste Berge zu überfliegen, und so mancher bezahlte dafür mit seinem Leben. Doch im Juli 1913 gelingt dem Schweizer Oskar Bider eine Weltsensation: Er überquert als erster Mensch den Alpen-Hauptkamm in einem Flugzeug.
Heute gibt es Flugbegeisterte, die den Taten der wagemutigen Flugpioniere auf verschiedene Weise nacheifern. In liebevoller Kleinarbeit restaurieren sie alte Flugmaschinen und fliegen mit ihnen in den Alpen herum. Die Dokumentation zeigt Gletscherflieger, die den Kräften der Natur trotzen und inmitten von Eis und Schnee landen. Sie präsentiert einen Alpenflug in einer JU 52, die in den 30er Jahren die Strecke von über und Venedig nach Rom bediente. Der Film begleitet auch Segelflieger, die beim stillen Gleiten über die Berge dem Geist der alten Pioniere nahekommen, als auch der Schweizer Kunstflugstaffel Patrouille Suisse, die mit unglaublicher Präzision ihre Figuren inmitten der alpinen Bergwelt vorführen.

Verwandte Artikel