Schlagwort-Archive: Thomas Neudel

Kehler Flugtage 19.06. – 22.06.2014

Kehler Flugtage 2014
2014
Stand 27.05.2014
Flugprogramm Samstag
14.00 Uhr Oldtimerflug – Broussard Bernd Axenbeck
14.15 Uhr Oldtimer-Segelflug Windenstart (KA6 und Singsby) Aero Club Kehl
14.30 Uhr – Salto Dietmar von Busse
14.45 Uhr Ultraleichtflug – Ikarus C42 Staffel „GrassHoppers“ Heinz Korella, Harmut Hanke, Valentin Rosemann
15.00 Uhr Militärtrainer Yak 52 David Oldani
15.15 Uhr Hubschrauberflug – Bell 47G + R44 Dr. Hansjörg Fader +
15.30 Uhr – Zlin 526
15.45 Uhr Segelflugoldtimer – F-Schlepp C42 mit T.Neudel und Aero Club Kehl
16.00 Uhr Motorsegler – RF3,4,5 Staffel mit RF4 solo T.Gerke, F.Hose, I.Echtermeyer, T.Neudel,
16.15 Uhr Motorkunstflug Pitts S1 Matthias Glutz
16.30 Uhr Ultraleichtflug/Ausbildung – Aero-Club Kehl (Breezer, C42, evtl. noch Tecnam)
16.45 Uhr Formationsflug – Yak 52 Team Pirmasens Patrick Behr, Thomas Deuster, Volker Erndt
17.00 Uhr FW Stiglitz & Klemm 35 Fa. Bachmann
17.15 Uhr Warbird – Highlight!
17.30 Uhr Oldtimer-Segelflug Windenstart (KA6 und Singsby) Aero-Club Kehl
17.45 Uhr Motorgleitschirmflug Motorgleitschirmschule Freiburg
18.00 Uhr der Schweizer Fliegerfreunde + RF Staffel
ca. 18.30 Uhr Programmende
Flugprogramm Sonntag
14.00 Uhr Formationsflug – Yak 52 Team Pirmasens Patrick Behr, Thomas Deuster, Volker Erndt
14.15 Uhr Segelkunstflug – Salto Dietmar von Busse
14.30 Uhr Oldtimer-Segelflug Windenstart (Ka6 und Singsby) Aero Club Kehl
14.45 Uhr Motorkunstflug – Pitts S1 Matthias Glutz
15.00 Uhr Abflug Oldtimerverband der Schweizer Fliegerfreunde Schweizer Fliegerfreunde
15.15 Uhr Segelflugoldtimer AV36 – F-Schlepp C42 mit UL-Präsentation T.Neudel und Aero Club Kehl
15.30 Uhr Motorkunstflug – Zlin 526 Romeo Adaci
15.45 Uhr Ultraleichtflug – Ikarus C42 Staffel „GrassHoppers“ Heinz Korella, Harmut Hanke, Valentin Rosemann
16.00 Uhr Hubschrauberflug – Bell 47G + R44 Dr. Hansjörg Fader + Heli AG
16.15 Uhr Motorkunstflug – Zlin 526 Marc Mathis
16.30 Uhr FW Stiglitz & Klemm 35 Fa. Bachmann
16.45 Uhr Motorsegler – Fournier RF4 solo Wilhelm Düerkop
17.00 Uhr Warbird – Havard AT6 Highlight
17.15 Uhr Motorsegler – Fournier RF3,4,5 Staffel T.Gerke, F.Hose, L.Echtermeyer, T.Neudel
17.30 Uhr Oldtimer-Segelflug Windenstart (Ka6 und Singsby) Aero-Club Kehl
17.45 Uhr Motorgleitschirmflug Motorgleitschirmschule Freiburg
18.00 Uhr Formationsflug – Aero-Club Maschinen
ca. 18.30 Uhr Programmende
Änderungen sind je nach Wetter vorbehalten
Auf Grund der Fussball-WM wird es ein „public viewing“ während den gesamten Flugtagen täglich in der Segelflughalle geben.

Modellflugtag 19.06.2014

Kehler Modellflugtag 19.06.2014

Kehler Flugtage 21.06.2014

Kehler Flugtage 21.06.2014



Aero-Club-Kehl e.V. auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel

Faszination ModellTECH Sinsheim 21.03. – 23.03.2014

 

Faszination Modelltech

Fahren und Fliegen in

Faszination ModellTECH vom 21.-23. März 2014 in Sinsheim

Messe mit Stern
Faszination MODELLTECH vom 21.-23.März 2014 in Sinsheim

Mehr Stern geht nicht
Er wird einer DER Hingucker sein auf der Faszination MODELLTECH: der 18-Zylinder-Doppelstern-Motor. Ein Unikat, weltweit einzigartig.  Es gibt nicht viele Leute, die das Durchhaltevermögen besitzen, einen mehrzylindrigen Sternmotor bis zur Funktionsreife in Eigenarbeit herzustellen. Und es gibt nur einen, der das nun bis zum Exzess getrieben hat: Andreas Heilemann. Er hat einen 18-Zylinder-Doppelsternmotor gebaut und wird diesen auf der Faszination MODELLTECH zeigen. Dieser Motor ist brandneu und er ist, so sagt Heilemann, der einzige Methanoler seiner Art weltweit.

Spezialisten wie Heilemann muss man mit der Lupe suchen – oder zur Faszination MODELLTECH kommen. Er wird vor Ort sein Wissen in Workshops weitergeben. Mehrmals täglich wird er den Bogen schlagen von der Funktionsweise eines Sternmotors bis hin zu bautechnischen Raffinessen und Fragen der Besucher sind ihm sehr willkommen.

Fliegen:

-Salz in der Flugschau-Suppe
Der Flugsportring Kraichgau, auf dessen Gelände die stattfindet, lässt es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, Kunstflug mit einer Mann tragenden Maschine zu zelebrieren. Das Besondere daran: die Maschine ist kein Höllengerät mit einer Roll-Rate von 400°/s, sondern eine RF4D – ein . Dass Kunstflug mit dieser Maschine überhaupt geht, zeigt , der erfahrenste Kunstflug-Pilot beim Flugsportring Kraichgau.

Segler mit Elektro-Impeller
Nein, das ist nicht „irgendwas“, wenn ein Swift mit 3,2 Metern Spannweite von einem ein- und ausfahrbaren Elektro-Impeller angetrieben wird. Dieser turbinenähnliche Elektroantrieb und den Segler will Thomas Seidel von „Thommys Modellbau“  in Sinsheim als Combo anbieten und das technische Prachtstück erstmals ins Sinsheim zeigen. „Ich hoffe, dass ich das Modell flugfertig bekomme, damit ich es auch auf der FMT-Neuheitenflugschau vorfliegen kann“, so Seidel wenige Wochen vor der Messe.
Mit Hochdruck wird bei Seidel an weiteren Neuheiten gearbeitet, die er unbedingt noch mit nach Sinsheim bringen möchte. Im Hinblick auf die Produkte hielt er sich bedeckt, weil er die Lieferfähigkeit sichergestellt haben möchte, wenn die Messe startet.

Hoher Standard
Für positive Überraschungen gut ist auch EMC-Vega. Der Spezialist für Hochstart-Technik und hochwertige Segelflugmodelle ist auf der MODELLTECH vertreten und wird mit bester Qualität vor Ort überzeugen.  Er gehört zu zahlreichen Firmen, die gerne auch in diesem Jahr wieder kommen. Kein Wunder, zeigen doch die Ergebnisse der Besucherbefragung ein hohes Maß an Zufriedenheit: 82% der Besucher bewerteten die Faszination MODELLTECH mit „gut/sehr gut“. Sinsheim ist das Startsignal zum Saisonstart.  Hier sehen die Besucher  die Top-Produkte von Firmen wie Multiplex, die öffentlich erklärt haben, dass gerade die Faszination MODELLTECH für sie die ideale Veranstaltung ist, um Neuheiten hier erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren – und nicht zwingend in Nürnberg auf der Spielwarenmesse.

Der Besuch der Faszination MODELLTECH lohnt sich auf jeden Fall. Es wird ein stimmungsvoller Auftakt in die neue Flugsaison.  Soviel steht fest!

Fahren

Klettern, ziehen, balancieren
Die Roadworker-Arena wird zum Highlight für die Truck-Modell-Fans. Kein anderer Parcour hat es mehr in sich -und kein anderer Parcour ist so gnadenlos. Steigungen bezwingen, die Grenzen des eigenen Fahrzeugs ausloten beim Messen der Zugkraft, balancieren über fast unüberwindbare Hürden – das ist der Nervenkitzel für Fahrer und Zuschauer gleichermaßen. Hier ballt sich technisches Wissen – eine Fundgrube für ambitionierte Besucher, um kompetente Antworten auf alle Fragen rund um Truckmodelle zu erhalten.

Rennen und Raufen
Sie stehen – wortwörtlich – in den Startlöchern: die Organisatoren der unterschiedlichen Event-Bereiche der Faszination MODELLTECH. Sven Gefeller, der Organisator des RC-Car-Parcours signalisiert höchste Einsatzbereitschaft seines Teams. Und er will dieses Mal noch einen drauf setzen: Auch Gastfahrer sollen teilnehmen können und an den Rennen beteiligen. Eine neue Zeitmess-Anlage soll den Nervenkitzel erhöhen. “ Mit den Gastfahrern wollen wir verschiedene Rennen fahren, um das Publikum noch mehr zu faszinieren. Natürlich bleibt unsere Show mit Revoball und Freestyle erhalten“, so Gefeller. Zwei gute Stichworte: Freestyle und Revoball. Beim ersten geht’s um die wilde Hatz über den Offroadparcour – gespickt mit Showeinlagen, beim zweiten geht’s um das Material mordenste Spiel, das man mit Offroad-Boliden spielen kann: Eine Art Fußball für RC-Cars. Nichts wird dabei geschont. Weder das eigene Fahrzeug, noch der Gegner, noch der Ball. Schon im letzten Jahr entpuppte sich „Revo-Ball“ als Publikumsliebling bei den Besuchern. Gute Stimmung ist hier garantiert. Bei Akteuren und Zuschauern gleichermaßen.

Friedliches Miteinander auf dem Militärparcours
Deutlich friedlicher geht’s auf dem Militärparcour zu. Entspannt fahren hier Russen, Amis und andere Nationen friedlich nebeneinander. Die Fahrzeuge faszinieren durch ihre technische Brillanz und ihre Perfektion. Ein entsprechend gestaltetes Gelände setzt die Fahrzeuge in Szene.

Die Truck-Parcours warten mit Baumaschinen in 1:12 und Trucks in 1:16 auf. Perfekt gebaute, seltene Unikate ergänzen die breite Vielfalt an Maschinen und Trucks. Hier gibt es für Besucher traditionell viel zu entdecken. Allerdings gilt es die Besonderheiten oft mit Geduld zu entdecken, denn sie verstecken sich gerne im Detail.

An die Halle 6 werden wieder große Zelthallen angebaut sein, in denen sich die Parcours befinden. Interessierte Fahrer melden sich unter: gastfahrer@black-widow-crew.de

Eintrittskarte online kaufen!
Wer schnell und ohne anzustehen auf die Faszination MODELLTECH möchte, kann sich bequem von Zuhause aus die Eintrittskarte online kaufen. Die Bestellung kann über die Homepage der Faszination MODELLTECH  unter http://www.faszination-modelltech.de/besucher/messeinformationen/ticket-vorverkauf/ vorgenommen werden.

FASZINATION MODELLTECH SINSHEIM 2014

  • Termin: 21.-23. März 2014

Öffnungszeiten:

  • Freitag und Samstag (21.-22.März 2014) 09.00 – 18.00 Uhr
  • Sonntag (23.März 2014) 09.00 – 17.00 Uhr

Eintrittspreise in Euro Faszination ModellTECH

  • Tageskarte 10 €
  • Ermäßigte Tageskarte (zw. 9-17 Jahren) 8 €
  • 2-Tageskarte 16 €
  • Happy Hour Karte
  • (ab 15 Uhr) 5 €
  • Familienkarte
  • (2 Eltern + 2 Kinder zw. 9-17 Jahre) 25 €
  • Kinder bis 8 Jahre frei

DMFV-Mitglieder erhalten bei Vorlage ihres DMFV-Mitgliedsausweises 2,- Euro Rabatt auf den regulären Eintrittspreis.

Mehr Infos unter: www.faszination-modelltech.de

Verwandte Artikel

Flugtag Fliegergruppe Freudenstadt e.V. 20.07. – 21.07.2013

Fliegergruppe Freudenstadt e.V.
Flugtage & Unimog 2013
Flugtage & 2013

 

20/21. Juli 2013 in

Samstag:

Flugtag Musbach

Sonntag:
Flugtag Musbach


Größere Kartenansicht

Verwandte Artikel

Baden-Württemberg in Fahrt Eutingen 22.06. – 23.06.2013

Heimattage Baden-Württemberg
Baden-Württemberg in Fahrt

Doppeldecker über das Kraftrad bis zur Dampflok, vom Automobil über den Schlepper bis zum Zeppelin – hier sind Ende Juni 2013 alle gern gesehene Gäste. Dass gerade in etwas Derartiges geboten werden kann, liegt an der verkehrsgünstigen Lage der Kommune. Sie ist Bahnknotenpunkt, liegt nahe der Autobahn und verfügt über einen Flugplatz. Und so liegt es nahe, ein großes Oldtimerspektakel anzzusetzen, das wohl nicht nur baden – württembergweit für Aufmerksamkeit sorgen wird. Hier können technisch begeisterte genauso wie nostalgisch veranlagte Besucher ins Staunen und Träumen kommen. Neben der Ausstellung der historischen Fahr – und Fluggeräte gibt es natürlich auch ein Rahmenprogramm für junge und junggebliebene Besucher – geplant sind eine Sternfahrt mit historischen Zügen und eine historische Flugshow. Und natürlich wird es auch musikalische Darbietungen geben genauso wie ein Kinderprogramm. Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt. Für einen emotionalen Höhepunkt sorgt ein Ballon – Massenstart und das anschließende .

Flugsportgruppe Hanns Klemm Böblingen e.V.
Flugsportverein Rottenburg-Horb e.V.
Flugsportverein Rottenburg-Horb e.V.

Freunde historischer und zeitgenössischer Flugzeuge werden bei „Baden-Württemberg in Fahrt“ voll auf ihre Kosten kommen. Der Flugsportverein-Rottenburg-Horb e.V. und die Flugsportgruppe Hanns Klemm Böblingen e.V. zeigen am Samstag und Sonntag eindrucksvolle Formationsflüge und Kunstflugvorführungen. Unter anderem werden eine , verschiedene Klemm- und Bücker-Maschinen und eine russische , der derzeit größte Doppeldecker der Welt mit elf Sitzplätzen und 1000 PS, zu sehen sein. Für ein weiteres Highlight in luftiger Höhe sorgt das Technikmuseum : Es schickt eine JAK-Staffel, eine Formation alter sowjetischer Kampflugzeuge mit Sternmotor, die ebenfalls Kunstflüge zeigen werden.

Die Veranstaltung ist teilweise kostenpflichtig. Nähere Informationen gibt es zeitnah im Internet auf bw-in-fahrt.de

Samstag: Baden-Württemberg in Fahrt Eutingen

Sonntag: Baden-Württemberg in Fahrt Eutingen

 

 


Größere Kartenansicht

Verwandte Artikel

Kehler Flugtage 30.05. – 02.06.2013

Kehler Flugtage 2013
2013
Aktuell 29.05.2013
Liebe Besucher und Freunde der Kehler Flugtage,
auf Grund der schwierigen Wetteraussichten wird es Samstag und Sonntag nur ein verkürztes Flugprogramm ab 14.00 Uhr stattfinden.
Aktuell sind geplant: (Sa.+So.), Vorführung Oldtimerhubschrauber (Sa.+So.),Bundeswehrhubschrauber der Marine mit Windenbergung (So.), Fallschirmabsprünge und Modellflugvorführungen. Ballonstarts sind ebenfalls geplant!
Rundflüge werden Samstag und Sonntag mit einem Hubschrauber ganztägig möglich sein!
Samstag abend wird es eine Modellnachtflugshow zur Musik ( findet nicht statt!) und im Anschluss die Live-Band „Witchhouse“ präsentiert.
Sonntag vormittag 10.30 Uhr Feldgottesdienst mit Männerchor, nachmittags Flugprogramm und Hubschrauberrundflüge!
Wir wünschen allen Besuchern einen schönen Aufenthalt bei uns.
Schauen Sie doch einfach mal vorbei!
Ihre Kehler Flieger

Aero-Club-Kehl e.V. auf einer größeren Karte anzeigen

Verwandte Artikel